Datenschutzinformation für bewerber | Union Lido

Datenschutzinformation für bewerber

Rechtsvorschriften:

  • Verordnung (EU) Nr. 679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (in der Folge EU-Verordnung);
  • Gesetz Nr. 300 vom 20. Mai 1970 in der aktualisierten Form mit den in der Gesetzesverordnung vom 24. September 2016, Nr. 185 vorgesehenen Änderungen (in der Folge Arbeitnehmerrecht);
  • Gesetzesverordnung Nr. 81 vom 9. April 2008, Konsolidiertes Gesetz über Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz (in der Folge Konsolidiertes Gesetz über Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz);
  • Genehmigung der Verarbeitung sensibler Daten in Beschäftigungsverhältnissen der Behörde für den Schutz personenbezogener Daten vom 15. Dezember 2016 (in der Folge Genehmigung der Behörde für den Schutz personenbezogener Daten).

 

Wir möchten Sie informieren, dass in Folge der Zusendung Ihres Lebenslaufes, bei der Überprüfung, ob aus Ihrer Bewerbung ein Beschäftigungsverhältnis/ein Werkvertrag entstehen kann und gemäß Art. 13 der EU-Verordnung Nr. 679 aus dem Jahr 2016 (die „Datenschutzgrundverordnung“) S.I.T.L.A. S.R.L., als möglicher Arbeitgeber/Auftraggeber, personenbezogene Daten von Ihnen (als „Betroffenem“) und möglicherweise auch personenbezogene Daten Ihrer Familienangehörigen sammelt und verarbeitet.

Wir weisen darauf hin, dass in Bezug auf das Auswahlverfahren, S.I.T.L.A. S.R.L., falls Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, personenbezogene Daten verarbeiten kann, die Datenschutzverordnung als „besonders“ definiert, da durch diese beispielsweise ein allgemeiner oder bestimmter Gesundheitszustand (z. B. körperliche Probleme, Allergien, oder Zugehörigkeit zu geschützten Bevölkerungsgruppen oder Grad der Invalidität) festgestellt werden kann und die nötig sind, um die Eignung für bestimmte Tätigkeiten oder die Möglichkeit, den Betroffenen aufzunehmen zu prüfen, da dieser einer geschützten Bevölkerungsgruppe angehört.

1.Datenverantwortlicher, für die Datenverarbeitung Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter.

Der Datenverantwortliche ist S.I.T.L.A. S.R.L. (in der Folge, der „Datenverantwortliche“), mit Sitz in Padua (PD), Via Cesare Battisti 16, Steuernummer 00373980283, E-Mail: privacy@unionlido.com.

Eine aktualisierte Liste der für die Verarbeitung Verantwortlichen, sofern diese bestimmt wurden, kann dem Betroffenen auf Anforderung übermittelt werden.

Wenn ein Datenschutzbeauftragter bestimmt wird (gemäß Art. 37 der Datenschutzverordnung), werden die Identifikationsdaten desselben durch Eintragung in diese Datenschutzerklärung bekannt gemacht.

2.Zweck und Modalitäten der Verarbeitung.

Die personenbezogene Daten des Betroffenen werden im Rahmen der normalen Tätigkeit der Personalauswahl durch den Datenverantwortlichen verarbeitet, um zu überprüfen, ob aus Ihrer Bewerbung ein Beschäftigungsverhältnis/Werkvertrag entstehen kann.

In Bezug auf den besagten Zweck erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch Personen, die gemäß Art. 28 und 29 Datenschutzverordnung für die Verarbeitung ordnungsgemäß beauftragt und instruiert wurden, sowie auch durch externe Dienstleister (zum Beispiel Personalberatungsfirmen, externe Berater für die Lohnverrechnung und Abgabenberechnung, etc.), diese können autonome Auftragsverarbeiter sein oder schriftlich vom Datenverantwortlichen bestimmt werden; auf jeden Fall erfolgt die Verarbeitung mit Hilfe von manuellen, EDV- und computergestützten Geräten, unter Verwendung von Software, die eng auf den Zweck abgestimmt ist und jedenfalls auf eine Weise, die die Vertraulichkeit und Sicherheit der personenbezogenen Daten garantiert und die strikte Beachtung der geltenden Gesetze und Bestimmungen gewährleistet.

Ihre Daten werden vom Datenverantwortlichen so lange, als dies für die oben genannten Zwecke unbedingt erforderlich ist aufbewahrt, es sei denn, diese müssen zum Zweck der Einhaltung der geltenden Rechtsvorschriften, einschließlich der Rechnungslegungsvorschriften für einen längeren Zeitraum aufbewahrt werden.

Ihre Daten werden in Italien oder zumindest innerhalb der EU verarbeitet.

3.Obligatorische oder freiwillige Mitteilung der Daten, Folgen einer möglichen Weigerung und Rechtsgrundlage der Verarbeitung.

In Bezug auf den oben genannten Zweck ist die Mitteilung der personenbezogenen Daten obligatorisch, da ohne diese Daten eine Überprüfung, ob ein Beschäftigungsverhältnis/Werkvertrag mit dem Betroffenen entstehen kann, nicht möglich wäre. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Prüfung, ob ein Beschäftigungsverhältnis/Werkvertrag mit dem Betroffenen entstehen kann und erfolgt auf Wunsch desselben (gemäß Art. 6, Absatz 1, Buchstabe b) der Datenschutzverordnung).

In Bezug auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die Datenschutzverordnung als „besonders“ definiert, da durch diese beispielsweise ein allgemeiner oder bestimmter Gesundheitszustand (z. B. körperliche Probleme, Allergien, oder Zugehörigkeit zu geschützten Bevölkerungsgruppen oder Grad der Invalidität) festgestellt werden kann und die nötig sind für die Überprüfung der Eignung für bestimmte Tätigkeiten oder der Möglichkeit, den Betroffenen aufzunehmen, da dieser einer geschützten Bevölkerungsgruppe angehört, ist die Mitteilung freiwillig. Sollten Sie jedoch der Bekanntgabe dieser Daten nicht zustimmen und diese nicht mitteilen, können Sie aus diesem Grund oder aufgrund der Zugehörigkeit zu einer geschützten Gruppe für diese Tätigkeiten nicht aufgenommen werden.

4.An wen und in welchem Rahmen wir die personenbezogenen Daten des Betroffenen übertragen können.

In Bezug auf den oben genannten Zweck der Verarbeitung und ausschließlich im Rahmen desselben werden Ihre personenbezogenen Daten in Italien, oder zumindest innerhalb der EU folgenden Personen mitgeteilt oder können mitgeteilt werden:

  • allen Personen, die in irgendeiner Eigenschaft mit dem Personalaufnahmeverfahren zum Zweck der Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses/eines Werkvertrags befasst sind und die ordnungsgemäß vom Datenverantwortlichen gemäß den Modalitäten, die in den Arbeitsplatzbeschreibungen des Unternehmens vorgesehen sind, schriftlich beauftragt und instruiert wurden;
  • den externen Beratern, die damit beauftragt sind, die vorgenannte Tätigkeit auszuüben, wenn sie nicht schriftlich als Datenverantwortliche bestimmt sind.

Die oben unter Punkt b) genannten Personen, denen Ihre personenbezogenen Daten mitgeteilt werden oder mitgeteilt werden können (da sie nicht schriftlich als Datenverantwortliche ernannt wurden), verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten als Auftragsverarbeiter gemäß der geltenden Gesetze vollkommen selbständig, da sie nicht Teil der Verarbeitung durch S.I.T.L.A. S.R.L. sind. Eine detaillierte und laufend aktualisierte Liste dieser Personen, in der auch deren jeweiliger Firmensitz enthalten ist, ist ständig am Betriebsstandort von S.I.T.L.A. S.R.L., in Cavallino-Treporti (Venedig), Via Fausta 258 verfügbar.

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht verbreitet.

5.Die Rechte des Betroffenen.

Um eine detaillierte und laufend aktualisierte Liste der Personen oder Personengruppen, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt werden können, zu erhalten und um die Rechte gemäß Artikel 15 ff. Datenschutzverordnung auszuüben, kann der Betroffene sich an den Datenverantwortlichen, S.I.T.L.A. S.R.L. wenden.

6.Sicherheitsmaßnahmen.

Jede Verarbeitung erfolgt unter Einhaltung der technischen und organisatorischen Maßnahmen, die geeignet sind, ein Sicherheitsniveau zu garantieren, das dem Risiko angemessen ist unter Einhaltung der Modalitäten gemäß Art. 5 und folgende und 32 und folgende der Verordnung, sowie der vom Datenschutzbeauftragten erlassenen Maßnahmen.

Diesbezüglich wird bestätigt, dass unter anderem geeignete Sicherheitsmaßnahmen ergriffen wurden, um unberechtigten Zugriff, Diebstahl, Verbreitung, Änderung oder unzulässige Vernichtung der Daten des Betroffenen zu verhindern.

7.Dauer der Verarbeitung

Gemäß Art. 5 Buchstabe e) der Verordnung werden die personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden, so lange, als dies für die oben genannten Zwecke unbedingt erforderlich ist, aufbewahrt, jedenfalls nicht länger als 24 Monate.

Umweltverträglichkeit

Union Lido kümmert sich um den Respekt der Umwelt und die Schonung der Naturressourcen; er bemüht sich, um die Verschwendung und die Abfälle zu reduzieren. Das wichtigste ist, bessere Dienstleistungen für die Gäste anzubieten.

UMWELTVERTRÄGLICHKEIT
Siehe unsere Partner und Bewertungen