DAS MEER – DIE DÜNE – DER STRAND

Was unternimmt UNION LIDO?
Jeden Morgen wird der Strand so gereinigt, daß in jedem Fall für alle Gäste, vor allem aber für die Kinder und deren gewohnte Spiele, die höchstmögliche Sicherheit und Sauberkeit des Strandes und des Küstenstreifens für die Zeit ihres Urlaubsaufenthaltes garantiert werden kann.
Die Präsenz der Bademeister / Strandaufsicht am Strand versichert ein ruhiges und entspanntes Baden im Meer für alle Gäste. Die Dünen, welche sich am Beginn des Strandes befinden, wurden mit sogenannten Pionierpflanzen bepflanzt, welche schon teilweise ausgestorben sind und sehr wertvoll sind, da sie den Sand festhalten, der sonst vom Wind verweht wird.

Wie können die Gäste uns helfen?
Die Gäste werden gebeten, den Strand sauber zu halten und für etwaige Abfälle die dafür vorgesehenen Abfalleimer zu benützen. Besonders zu beachten ist die Entsorgung von Zigarettenkippen. Geachtet sollte darauf werden, daß die Kinder in der Nähe der Duschen keine Löcher in den Sand graben und vor allem das Trinkwasser nicht zum Spielen benutzen. Selbstverständlich ist den Anweisungen der Bademeister / Strandaufsicht Folge zu leisten, welche ausschließlich im Interesse der Gäste handeln und arbeiten und für deren Sicherheit sorgen.
Am Strand und in der Düne sind Lagefeuer verboten!

DAS LITORAL VON CAVALLINO UND DIE UMWELT

Was unternimmt UNION LIDO?
Schon seit Jahren wird am UNION LIDO nach umweltfreundlichen Gesichtspunkten gearbeitet. Das Umweltmanagement schreibt eine Planung, Programmierung, Durchführung, Kontrolle und Überprüfung des gesamten Betriebes unter ökologischen Gesichtspunkten vor.

-) Im Informationsmaterial finden unsere Gäste informative Texte, welche mit Bildern den Urlaubsort darstellen und Anregungen geben zu einem harmonischen Leben mit der Natur während des Aufenthaltes am UNION LIDO.

-) Im Inneren des UNION LIDO sind informative Tafeln und Informationen aufgestellt, welche dem Gast unsere Vorstellungen von unserer Umweltpolitik zeigen. So wird auf unsere Abfalltrennung, sowie auf den richtigen Gebrauch – und nicht Missbrauch – von Wasser und Strom hingewiesen.

-) Für einen sparsamen Wasserhaushalt sind Wasserdruckregulatoren in alle Wasserhähne am Platz eingebaut sowie Spartasten an den Spülkästen. Die Duschen am Strand und in den Wasserparks sind mit Timern ausgestattet, die Bewässerung der Parkanlagen erfolgt mit dem “Tropfsystem”. Die Gäste können mithelfen, indem sie die Wasserhähne längs der Straßen nicht unnötig laufen lassen sowie die Duschzeit nicht unnötig verlängert wird. Zu beachten ist, daß die Kinder das Wasser nicht zum Spielen verwenden – das Meer bietet dazu doch genügend Möglichkeit!

Alle chemischen Toiletten sollten ausschließlich mit biologisch abbaubaren Mitteln benützt werden und nur in den dafür vorgesehenen Entleerstellen, welche sich in allen Waschhäusern befinden (bezeichnet: WC KIMIC) entleert werden.

 

Fast alle Waschmittel enthalten Phosphate, welche der Umwelt schaden - daher empfehlen wir, auf diese Mittel zu verzichten und jene zu verwenden, die in den Geschäften am Platz verkauft werden.

-) Um sich im Inneren des Platzes zu bewegen, bitten wir, auf das eigene Fahrzeug zu verzichten (wenn doch, dann mit einer Höchstgeschwindigkeit im Platz von max. 10 km/h) und unser ECO-Bus Service anzunehmen, welches mit Strom funktioniert und somit umweltschonend verkehrt.

-) Um unnötige Lärmbelastung zu vermeiden wird gebeten, die Benützung von elektrischen Geräten sowie das Fahren mit dem eigenen Fahrzeug während der vorgeschriebenen Ruhezeiten (von 13.00 bis 15.00 Uhr sowie nach 23.00 Uhr) zu unterlassen und stets auf die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten zu achten. Wir empfehlen, den Motor des eigenen Fahrzeuges nicht unnötig laufen zu lassen, das Geschirr in den Waschhäusern nicht während der Ruhezeit zu waschen sowie die Altglasentsorgung nur zu den vorgeschriebenen Uhrzeiten vorzunehmen.

-) Für einen sparsamen und umweltverträglichen Energieverbrauch sind Sonnenkollektoren installiert, weiters wird mehr Methangas benützt sowie timergesteuerte Energiesparlampen eingesetzt. Wir bitten, Strom nicht unnötig zu verbrauchen, das Licht zu löschen, wenn es nicht mehr gebraucht wird, sowie mit Sparsamkeit das heiße Wasser zu verwenden.

-) Zur Mückenbekämpfung hat UNION LIDO in den Süßwasserteichen den Fisch Gambusa eingesetzt, welcher sich von den Larven der Mücken ernährt. In der Nähe des Naturparks wurden Vogelnester errichtet, welche besondere Vögel beherbergen, wie den "fratino" und den "fraticello" (Seeregenpfeifer und Zwergseeschwalbe), die Insektenfresser sind.
Zur natürlichen Mückenbekämpfung, der Larvenbekämpfung, wird ein Mittel versprüht, welches aus natürlichen Pflanzenextrakten gewonnen wird. Gäste haben die Möglichkeit, Duftkerzen oder Körperpflegemittel (versehen mit den Extrakten aus Zitronengeranien oder Zitronella) zu verwenden, um sich zusätzlich zu schützen.
Zur Bekämpfung von Ameisen kann im Aufnahmebüro am Eingang des Campingplatzes ein umweltverträgliches Pulver erworben werden.

SICHERHEIT UND UMWELT

Was unternimmt UNION LIDO?
Wir versichern unseren Gästen Schutz und Sicherheit rund um die Uhr. Am Platz sind mehrere SOS-Telefone mit direkter Verbindung zum Personal aufgestellt. Ebenso sind Wasserhydranten und Feuerlöscher vorhanden sowie ein eigens geschultes Brandschutzteam, welches für den Notfall ausgerüstet sind. Die Fluchtwege und Notausgänge sind sowohl auf den ausgehändigten Evakuierungsplänen als auch an Ort und Stelle gekennzeichnet.

Was können die Gäste beitragen?
Informationen über die Standorte der Wasserhydranten, Feuerlöscher und SOS-Telefone sowie die Lage der Notausgänge einholen. Weiters ist zu beachten, daß mit den SOS-Telefonen, den Wasserhydranten und Feuerlöscher nicht Mißbrauch betrieben wird.
 

‹ credits ›